Hallo Dogdancer!

Endlich ist es soweit! Dogdance International hatte am 14. November 2009 in Friedrichshafen seine Gründungsversammlung. Der Gründungsvorstand wird nun die Eintragung in das Vereinsregister beantragen. Was jetzt  noch fehlt seid natürlich Ihr, die Mitglieder.

Aus diesem Grunde schreiben wir Euch heute an. Wir würden uns freuen, Euch als Mitglied des Vereins Dogdance International begrüßen zu dürfen.

Unser hoffentlich bald als gemeinnützig anerkannter Verein hat die folgenden Ziele:

Dogdance soll eine Sportart bleibt, die allen Hunden und Menschen offen steht. Damit dies möglich ist, soll zur Teilnahme an Dogdance-Turnieren auch weiterhin keine Verbandszugehörigkeit, Vereinsmitgliedschaft oder Begleithundprüfung notwendig sein. Auch sollen keine Pflichtelemente gefordert werden und der Kreativität weiterhin viel Spielraum gegeben werden. Jedes Team soll auch zukünftig die Möglichkeit haben, seine individuellen Stärken herauszuarbeiten und auf Elemente zu verzichten, die sie aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen nicht zeigen können oder wollen.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass weder Hunde ohne Abstammungsnachweis noch Menschen oder Hunde mit einem Handicap oder einer Behinderung ausgeschlossen werden! Zudem wollen wir neben den Leistungsklassen unbedingt auch weiterhin die Funklassen  erhalten, damit auch hier jedes Team (egal ob jung oder alt) die Möglichkeit hat, seine Tänze einem Publikum zu präsentieren und von ausgebildeten Richtern ein Feedback zu erhalten.

Dogdance soll eine multikulturelle und internationale Sportart bleiben, bei der jederzeit ein fachlicher Austausch und Turnierstarts über die Landesgrenzen hinaus möglich sind.


Wir wollen Dogdance auch weiterhin international möglichst unbürokratisch organisieren und vor allem das Mitspracherecht jedes Dogdance Begeisterten erhalten. Wenn wir nun dazu die Organisationsform des Vereins anstatt einer mehr oder weniger zufälligen Internetgemeinschaft wählen, so liegt dies am Erfolg der Convention und der sie tragenden Personen und unserer stetig wachsenden Dogdance Gemeinschaft. Die Ausgabe von Lizenzen, die Organisation von Turnieren und die Betreuung der Internetseite dogdance.info können zukünftig weder finanziell noch zeitlich von den wenigen Convention Gründern geschultert werden.

Im Verein soll die Idee der Convention lebendig bleiben, nämlich Dogdance europaweit mit einem einheitlichen Reglement zu organisieren und auch weiterhin das Mitspracherecht aller zum Reglement und zur weitern Entwicklung im Dogdance zu sichern. Einzig die Finanzierung und die Arbeit sollen organisiert auf mehr Schultern verteilt werden können, und somit effizienter durchgeführt werden.

Wer uns und unsere Ziele unterstützen möchte, kann dies tun, indem er das
Formular Mitgliederantrag ausfüllt und entweder per Mail an mitgliedsantrag@dogdance-international.com  oder bei  per Post an Horst Gehrke, Am Haselbusch 8, 47665 Sonsbeck zurückschickt.
Der Mitgliedsbeitrag wird jährlich  € 20,00  betragen, darin inbegriffen sind die neuen Lizenzhefte für eure(n) Hund(e).
Er wird erst nach Gründung des Vereines oder frühestens am 30.Januar 2010 fällig. Über die Kontoverbindung informieren wir euch rechtzeitig per E-mail.

Die Satzung, Präambel sowie den Mitgliederantrag findet ihr auch im Downloadbereich von
www.dogdance.info
Euer Team Dogdance International.