Mär 2010

Crufts - der RestWinking

Komme leider erst jetzt dazu, wieder ein Update zu machen...

Der Freitag auf Crufts begann für uns mit dem Heelwork to Music Finale. 10 Teams waren am Start und haben z.T. tolle Heelwork-Vorführungen gezeigt. Mein persönlicher Favorit war Richard, der mit Pogo ebenfalls wieder am Start war. Die beiden haben eine Frank Sinatra-Interpretation getanzt und es war wirklich Tanz und Fussarbeit in Perfektion.
Am Ende waren dann jedoch Kath Hardman mit Amber (Rang 2) und Carole Dodson mit Clifton (Rang 1) noch vor Richard platziert, dem sein Tanz nur den 3. Rang eingebracht hat.

Am Samstag waren wir dann in aller Früh schon im Ring, und schon bei der Vorbereitung war abzusehen, dass der Wettkampf hochstehend und spannend werden würde.
Tilly und ich waren Nr. 3 im Ring, daher habe ich leider Csilla mit Berry sowie Saskia mit Shenna verpasst, aber dem Applaus zufolge waren deren Tänze schon sehr beeindruckend.
Dann hiess es auch schon Tilly & Claudia aus der Schweiz und schon standen wir in dieser riesen Arena vor massenhaft Publikum. Unser Tanz hat super geklappt, einen Patzer und einige Improvisation mal abgesehenWinking Aber unser Ziel haben wir definitiv erreicht, Tilly war super aufmerksam und hat immer zugehört und ich konnte den Tanz mit ihr wirklich geniessen!
Nach uns kamen noch 10 weitere Teams und ich muss ehrlich gestehen, was hier geboten wurde, war einfach nur genial! Wir konnten hinter der Bühne den ganzen Wettkampf auf dem Bildschirm verfolgen und mit den weiteren Startern mitfiebern. Es waren total unterschiedliche Stile und Interpretationen zu sehen und sowohl das tänzerische als auch technische Niveau ist einfach beeindruckend.
Am Ende gewann Alena Smolikova mit Keysi absolut verdient vor Richard Curtis mit Pogo (Hut ab vor deren Leistung, der Hund war insgesamt 4x innert 3 Tagen im Ring!) und Rang 3 ging an Csilla Liskoczi mit Berry.

Ich habe die Videos noch nicht selber hochgeladen, jedoch schon einige auf Youtube gefunden, viel Spass beim AnschauenWinking

1. 29.23 Pte - Alena Smolikova mit Keysi (Tschechische Republik)
2. 27.83 Pte - Richard Curtis mit Pogo (England)
3. 27.57 Pte - Csilla Liskoczi mit Berry (Ungarn)
4. 27.13 Pte - Han Crets mit Spotty (Belgien)
5. 27.03 Pte - Saskia de Graaff mit Shenna (Holland)
6. 25.33 Pte - Donelda Guy mit Biba (Jersey)
7. 25.20 Pte - Mica Köppel mit Luna (Deutschland)
8. 25.10 Pte - Claudia Moser mit Tilly (Schweiz)
9. 24.60 Pte - Jeanette Fyfe mit Zeigy (Schottland)
10. 24.27 Pte - Frida Binette mit Poppy (Schweden)
11. 23.65 Pte - Johanna Allanach mit Soda (Dänemark)
12. 22.97 Pte - Lets Gonnon mit Speedy (Frankreich)
13. 22.75 Pte - Michelle Hubbard mit Zee (Wales)
Leider nicht am Start: Sini Erikson mit Sonic (Finnland)

Toll wars und man darf gespannt sein, mit welchen Ideen die Teams im nächsten Jahr aufwarten!
Danke allen fürs Daumen drücken, es hat definitiv geholfenHappy

Donnerstag at Crufts

So, der erste Crufts-Tag ist schon vorbei!
Das englische Freestyle-Final fand morgens statt und der verdiente Gewinner ist Richard Curtis mit Pogo. Die beiden werden nun am Samstag England im Internationale Freestyle-Finale vertreten.
Richard ist mit Pogo durch die Wellen gesurft, der weisse Hai hatte seinen Auftritt und einmal mehr wars eine Choreo gespickt mit Tricks und hohem Schwierigkeitsgrad, aber gleichzeitig super fliessend und exakt. War toll, den beiden zuzuschauen. (Das Video findet ihr HIER)
Zweite wurde Michele Dodson mit Tamar ich glaube zu einem Lied aus Oliver Twist. Tolle Interpretation, mir hat besonders der tänzerische Ausdruck sehr gefallen, zudem waren einige spannende Tricks und Kombis dabei.

Wer am Samstag (International Freestyle Final) mitfiebern möchte, kann dies via Live-Stream auf http://www.dfscrufts.tv/ tun.
Voraussichtlicher Start des Turniers ist 11.55 englische Zeit (= 12.55 in der Schweiz oder Deutschland).

Startreihenfolge soweit ich informiert bin:
1. Ungarn - Csilla Liskoczi mit Berry
2. Holland - Saskia de Graaff mit Shenna
3. Schweiz - Claudia Moser mit Tilly
4. Schottland - Jeanette Fyfe mit Zeigy
5. Belgien - Han Creets mit Spotty
6. Dänemark - Johanna Allanach mit Soda
7. Wales - Michelle Hubbard mit Zee
8. Schweden - Frida Binette mit Poppy
9. Jersey - Donelda Guy mit Biba
10. Deutschland - Mica Köppel mit Luna
11. Finnland - Sini Erikson mit Sonic
12. England - Richard Curtis mit Pogo
13. Frankreich - Lets Gonnon mit Speedy
14. Tschechische Republik - Alena Smolikova mit Keysi

Englang & Crufts

Auch in diesem Jahr wird Crufts wieder per Live-Stream übers Internet zu verfolgen sein, wer also Lust hat, kann sich vor den PC setzen und mitfiebernWinking http://www.dfscrufts.tv/

Donnerstag, 10.30 Freestlye Finale England (der Gewinner wird am Samstag im Internationalen Turnier für England starten)
Freitag, 10.35 Heelwork to Musik Final Englang
Samstag 11.50 International Freestyle Competition

Bitte beachtet die 1-stündige Zeitverschiebung (10.30 England = 11.30 Schweiz). Ausserdem sind die Zeiten nicht garantiert, letztes Jahr wurde unser Wettkampf kurzfristig um eine halbe Stunde vorverschoben! Etwas früher einzuschalten ist daher sicher sinnvollWinking Hier findet ihr die Startlisten!
Einige Berichte und Fotos von unserem Trip findet ihr auf unserer privaten Seite...

On Tour again!

Wir sind wieder mal on Tour, diesmal gleich für 4 Wochen am Stück! In dringenden Fällen könnt ihr mich auf dem Handy (+41 765 89 76 00) erreichen, am Besten ist aber eine Mail, ich werde sicherlich alle paar Tage online sein.

Letztes Wochenende ein supergeniales Dogdance-Choreoseminar in der Nähe von Germerswang (bei München), 11 motivierte Teams haben zwei Tage lang getanzt, improvisiert und Choreos erarbeitet. Jetzt freue ich mich natürlich SEHR darauf, ALLE (ja Dagi ich meine wirklich alleWinking in Zusmarshausen tanzen zu sehen!

Nach einem kleinen Zwischenstop bei Freunden in Hagen sind wir nun schon in England, wo wir eine Woche Urlaub machen, bevor es dann "ernst" gilt, denn Tilly und ich werden wieder auf Crufts starten... Sobald ich die Startlisten habe und herausfinden konnte, ob es wieder einen Live-Stream gibt, werde ich hier nochmals informieren.
Soviel steht schon mal fest, der Internationale Freestyle Wettbewerb findet um 11.55 Uhr am Samstag, 13. März statt (Achtung! 1 Stunde Zeitverschiebung miteinberechnen!)

Danach düsen wir wieder zurück via München nach Langenwang, wo ich am Wochenende darauf beim Dogdance-Turnier richten werde. Am Tag vorher gibt es noch ein Seminar mit Mica und mir, und Montag und Dienstag danach gibt es noch den Richterworkshop.

So, nun wünschen wir euch eine gute Zeit, und bis bald!
Claudia
PS. auf unserer privaten Seite wird es voraussichtlich immer mal News und Fotoalben geben, den Start macht noch Lara's Tanz, den wir vor Kurzem gefilmt haben.

Unsere DVD ist fertig!


Mit 4 Stunden und 100 Trainingsidee für gross und klein